Covid-19-Impfung für 5 bis 11jährige

Die STIKO aktualisiert ihre COVID-19-Impfempfehlung und empfiehlt Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen die Impfung gegen COVID-19. Bei individuellem Wunsch können auch Kinder ohne Vorerkrankung geimpft werden (STIKO-Empfehlung).

Aber: Derzeit besteht für Kinder ohne Vorerkrankungen in dieser Altersgruppe nur ein geringes Risiko für eine schwere COVID-19-Erkrankung, Hospitalisierung und Intensivbehandlung. Hinzu kommt, dass das Risiko seltener Nebenwirkungen der Impfung auf Grund der eingeschränkten Datenlage derzeit nicht eingeschätzt werden kann. Daher spricht die STIKO für 5- bis 11-jährige Kinder ohne Vorerkrankungen derzeit keine generelle Impfempfehlung aus. Sobald weitere Daten zur Sicherheit des Impfstoffs in dieser Altersgruppe oder andere relevante Erkenntnisse vorliegen, wird die STIKO diese umgehend prüfen und die Empfehlung ggf. anpassen.

Wir unterstützen diese STIKO-Empfehlung und sehen keine Veranlassung, die Impfung in dieser Altersgruppe jetzt zu forcieren. Bei Kindern ohne Vorerkrankung ist ein abwartendes Verhalten gerechtfertigt. Der Weg aus der Pandemie – auch aus Sicht der Kinder – führt primär über die Impfung aller Erwachsenen.